DIGITALE AKTE

Eine digitale Akte führt, mithilfe von Steuerungslogik, zusammengehörige Daten/Dokumente zusammen. Besonders hilfreich ist die Möglichkeit Akten in Akten zu organisieren, um so eine effektive und lückenlose Informationsstruktur zu erhalten.

Diese Strukturen werden zu Beginn des Customizings mit Ihnen erarbeitet und über die erfassten Metadaten der einzelnen Dokumente gesteuert. Metadaten sind hierbei Informationen die zu einer Datei/Dokument bekannt sind, aber nicht zwangsläufig aus der Datei/Dokument stammen. Meistens werden Metadaten aus einem ERP angezapft oder auch zu Beginn als Stammdaten erstellt. In diesem Zusammenhang fällt oft auch der Begriff der Bewegungsdaten und Positionsdaten.

Hier einmal die wichtigsten Punkte:

  • Flexibilität der Verwaltung
  • Exakte Zugriffssteuerung
  • Echtzeitüberwachung aller Zugriffe und Bearbeitung
  • Revisionssichere Software
  • Optimierung des Arbeitsalltags (Workflows, Recherche, Ablage, Dokumentation)